Deutsch | English  
 | 
Suchen 
Hahn Gasfedern: Geschichte

Die HAHN Gasfedern GmbH Unternehmensgeschichte

Im Jahre 1960 wird das Unternehmen von Günter Hahn gegründet. Seit dem werden wir wegen unserer Innovationskraft von unseren Kunden geschätzt. Unsere zahlreichen nationalen und internationalen Patente unterstreichen die technologische Kompetenz von HAHN Gasfedern. Sie sind die Basis unseres kontinuierlich wachsenden Erfolgs.

Meilensteine der HAHN Gasfedern GmbH

1960

Günther Hahn gründet am 01.10.1960 in Esslingen sein Unternehmen für Präzisionsdrehteile

1966

Günther Hahn erhält die ersten Aufträge zur Herstellung von Gasfedern für die Büromöbelindustrie

1972

Umzug in das Industriegebiet Aichwald in die Waldstraße 43

1973

Produktion der Gasfederbaureihen 8-19, 10-23 und 14-28

1974

Serienfertigung von Gasfedern für renommierte Kunden wie Neoplan, Roto Frank, Deutz

1978

Entwicklung von Zugfedern und blockierbaren Gasfedern

1985

Das  Programm wird um die Baureihen 6-15, 20-40 und im Schwerlastbereich um 25-55, 30-65 erweitert

1987

Weltweit erste Gasfeder mit einem Stangendurchmesser von 4 mm

1988

Produktion der weltweit ersten rostfreien Qualitätsgasfedern für die Yachtindustrie

1999

Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2000

2002

Zulassung zur Herstellung von Druckgeräten nach DGRL 97/23/EG

2003

Umfangreicher Ausbau der Produktion

2007

Vorstellung der MICRO-Baureihe mit Rohrdurchmesser von 6, 8 und 10 mm auf der Interzum in Köln

2008

Zugfeder mit Dämpfung wird Serienprodukt

2009

Weltweit größtes Portfolio an Gasfedern, Gaszugfedern und Ölbremsen in Edelstahl AISI 316 (V4a)

2010

Mit dem Typ Z04-15 ist nun auch die kleinste Gaszugfeder der Welt in Edelstahl AISI 316 (V4a) erhältlich

2013

Zertifizierung nach DIN ISO 14001: 2009

2014

Einführung Energiemanagementsystem gemäß DIN ISO 50001: 2011